Einkommensüberschuss

Bewilligung von UP/URB bei fehlendem oder geringem Ueberschuss

Vorbehaltslose Bewilligung

Bewilligung unter Forderungsabtretung

  • Abtretung der streitigen Geldforderung
  • Abtretung anderer Forderungen

Verweigerung von UP/URB bei ausreichendem Ueberschuss

Bemessungskriterien

  • Möglichkeit der Abzahlung der zu erwartenden Gerichts- und Anwaltskosten innert ein bis zwei Jahren aus dem Überschuss
  • Möglichkeit zur Leistung von Gerichts- und Anwaltskostenvorschüssen aus dem Überschuss in absehbarer Zeit

Beschränkte Bewilligung von UP/URB bei teilweise ausreichendem Ueberschuss

Drucken / Weiterempfehlen: